Chefarzt (w/m/d) Interventionelle Kardiologie für Maximalversorger gesucht

Das Klinikum der Maximalversorgung zudem Akademisches Lehrkrankenhaus und unter kommunaler Trägerschaft mit mehr als 1.000 Betten gehört zu den größten und leistungsfähigsten Krankenhäusern in Deutschland. Es gibt eine Medizinische Schule am Haus.

Die Klinik verfügt über ca. 95 Betten, verteilt auf drei Stationen. Zudem stehen ca. 20 Betten auf der IMC-Station zur Verfügung. Neben der kardialen Diagnostik und interventionellen Therapie, bilden die Angiologie und die internistische Intensivtherapie weitere Schwerpunkte der Klinik. Zusätzlich stehen Betten in der DKG-zertifizierten Chest-Pain-Unit zur Verfügung.

Für die invasive Diagnostik stehen zwei moderne Herzkatheterlabore bereit, ein Hybrid-OP ist in Planung. Darüber hinaus verfügt die Klinik über ein EPU-Labor, indem alle nicht-invasiven und invasiven Behandlungsverfahren der Herzrhythmusstörungen, einschließlich der Katheterablation des Vorhofflimmerns und ventrikulärer Tachykardien, sowie 3D-Mappingverfahren stattfinden. Zusätzlich werden alle antibradykarden, antitachykarden und Resynchronisationssysteme einschließlich Micra-Systemen implantiert.

Das Leistungsspektrum der interventionellen Kardiologie umfasst alle gängigen nicht-invasiven, invasiven und interventionellen Verfahren (Verschlüsse von PFO, ASD und LAA, FFR- Messung und OCT-Bildgebung). Die interventionelle Klappentherapie stellt ein Entwicklungsfeld dar und soll künftig weiter ausgebaut werden.

Im Rahmen einer Altersnachfolgeregelung wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Chefarzt (w/m/d) für die interventionelle Kardiologie gesucht.

 

Geboten werden:

  • Vergütung: qualifikationsabhängig, verhandelbar
  • entsprechende Begleitung bei der Einarbeitung
  • hoher Freizeitwert und ein breites Kulturangebot
  • alle weiterführenden Schulen im Ort
  • attraktives Immobilienangebot
  • Unterstützung bei der Wohnraumbeschaffung

 

Anforderungsprofil:

  • Facharztanerkennung für Innere Medizin/Kardiologie
  • Führungserfahrung mit Personalverantwortung und ausgezeichnete Expertise im Fachbereich der Inneren Medizin sowie im Schwerpunkt der Kardiologie
  • Leitung der kardiologischen Klinik Interventionelle Kardiologie
  • wirtschaftliches Denken und Handeln
  • besondere Expertise im Bereich der interventionellen Klappentherapie (TAVI)
  • hohe Sozialkompetenz

 

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme per E-Mail an: s.wienzek@peomed.de oder telefonisch unter 030/3266612-50.

Gern geben wir Ihnen weitere Informationen und stellen bei gegenseitigem Interesse den Kontakt mit unserem Auftraggeber her.

Ihre Bewerbung behandeln wir selbstverständlich vertraulich und diskret.

 

Allgemeiner Hinweis:

Zur besseren Lesbarkeit des Textes wird z. T. auf die Form geschlechtsspezifischer Nomenklatur verzichtet Grundsätzlich sind bei der Verwendung von Personenbezeichnungen in unseren Stellenausschreibungen alle Personen gemeint, auch wenn diese nicht explizit einzeln aufgeführt werden.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden und damit, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und entsprechend unserer Datenschutzerklärung aufbewahren, sowie im Rahmen unseres Auftrages, nach Rücksprache mit Ihnen, weiterleiten.

Wir bitten um Verständnis, dass eventuell anfallende Vorstellungskosten von uns nicht übernommen werden.

Sie möchten sich bewerben?

Bewerben Sie sich direkt online oder per E-Mail. Bitte beachten Sie dabei die maximal zulässige Datengröße von insgesamt 9
MB. Bitte vermerken Sie in Ihrer Bewerbung, für welche Stellenausschreibung Sie sich bewerben.

s.wienzek@peomed.de

Sie können uns Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen auch gerne auf dem Postweg zusenden. Bitte vermerken Sie in Ihrer
Bewerbung, für welche Stellenausschreibung an welchem Standort Sie sich bewerben.

PEOMED AG

Saskia Wienzek
Katharinenstraße 17
10711 Berlin